Service-Navigation

Alumni-Treffen

Großer Erfolg des ersten Alumni-Treffens im Dezember 2012 in Hamburg

Mehr als 50 ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Elektromobilitäts-Nachwuchsförderprogramms DRIVE-E trafen sich am 7. Dezember 2012 in Hamburg zum ersten DRIVE-E-Alumni-Meeting. Neben Vorträgen – z.B. von Dr. Peter Öhman, Lindholmens Science Park, Programme Manager Test Site Sweden – und Workshops zu verschiedenen Aspekten der Elektromobilität stand beim DRIVE-E-Alumni-Meeting der fachliche Austausch untereinander im Vordergrund. Aber auch der Spaß kam beim Testen von Elektrofahrzeugen sowie dem Brasilianischen Abschlussdinner nicht zu kurz.

Einen ausführlichen Artikel zum Alumni-Treffen finden Sie hier: http://www.emobilitaetonline.de/e-journal/veranstaltungen/180-nachwuchstalente-fuer-die-elektromobile-zukunft

gruppenfoto_alumni-treffen

Der Nachwuchs der Elektromobilität kommt im Dezember nach Hamburg

Netzwerke sind wichtig, auch in der Elektromobilität. Mit ihren Angeboten für die DRIVE-E-Alumni wollen die Initiatoren des Programms dazu beitragen, dass sich Experten auf dem Gebiet der Elektromobilität kennenlernen und in Kontakt bleiben. Deshalb haben sie für den 7. Dezember 2012 zu einem ersten Alumni Meeting nach Hamburg eingeladen. Unterstützt werden wir dabei von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), die beste Kontakte zur E-Collection, dem E-Mobility NSR Information Centre in der Hamburger Hafencity pflegt – dem Veranstaltungsraum für das Treffen.

Programm (Stand 28.11.2012)

Donnerstag, 6. Dezember 2012:

Tag/Abend: Ankunft der Teilnehmer

Ab 20.00: Get-together auf dem HHer Weihnachtsmarkt

Freitag, 7. Dezember 2012:

08.30: Registrierung und Willkommenskaffee

09.00: Grußwort
Michael Budke, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Referat 523 – Elektroniksysteme; Elektromobilität

09.10: Grußwort
Thomas Richter, Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB

09.20 – 09.50: Opportunities and constraints of networking structures to fostering sustainable mobility in Europe
Dr. Peter Öhman, Lindholmens Science Park, Programme Manager Test Site Sweden, mit Prof. Dr. Walter Leal, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Koordinator des E-Mobility-Netzwerkprojektes E-Mobility NSR

09.40 – 09.50: Gemeinsame Diskussion

09.50 – 11.25: Impulsvorträge von DRIVE-E Alumni

  • Dipl.-Ing. Daniel Quinger, Preisträger DRIVE-E-Studienpreis 2010, heute TÜV SÜD Battery Testing GmbH
  • Arne Brix, Teilnehmer DRIVE-E-Akademie 2012, Student der Mechatronik an der TU Dresden
  • Nils Stentenbach, Teilnehmer DRIVE-E-Akademie 2010, und Manuel Berg, Teilnehmer DRIVE-E-Akademie 2012, beide heute Voltavision GmbH
  • Florian Hilpert, Teilnehmer DRIVE-E-Akademie 2011 und Preisträger DRIVE-E-Studienpreis 2012, heute Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB

11.30: Erfahrungsaustausch
Vorstellungsrunde der Teilnehmer, Networking in lockerer Runde sowie Besichtigung/Testing von eCars, eBikes und sonstigen Exponaten von E-Collection

12.30: Gemeinsamer Lunch in der HafenCity

13.30: Perspektiven eines weiteren Ausbaus der Elektromobilität – konzeptionelle Ansätze in der Metropolregion Hamburg
Peter Lindlahr, hySolutions GmbH

14.00: Kaffeepause

14.30: Workshop (thematische Gruppenarbeit)

  • Thema 1: Building Human Capital for E-Mobility – Best practices und Perspektiven
    für die zukünftige Ausrichtung des DRIVE-E-Alumni-Programms
    Moderation: Dr. Bernd Fischer, Fraunhofer IISB (angefragt)
  • Thema 2: Chancen, Perspektiven und Einschränkungen für nachhaltige Mobilitätskonzepte in Zeiten der Energiewende
    Moderation: Peter Lindlahr

16.00: Ergebnispräsentation der thematischen Gruppenarbeit und Abschlussdiskussion

16.30: Ausklang des Alumni Meetings, gemeinsamer Gang zum Restaurant

17.00 Brasilianisches Abschlussdinner

Samstag, 08. Dezember 2012:

Abreise der Teilnehmer oder ggf. eigenständige Verlängerung des Wochenendes

Hintergrundinformation zu den Rednern:

Dr. Peter Öhman ist Projektpartner der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Er verantwortet in Schweden die Arbeit rund um den Themenbereich Fast Charging sowie Routenplanung. Angesiedelt im Lindholmen Science Park, einer sog. Triple Helix Institution in Göteborg, arbeiten vor Ort im Science Park Forschungsinstitute, die Automobilindustrie (Volvo und weitere) sowie Behörden eng im Netzwerkverbund zusammen.

Prof. Dr. Walter Leal, Koordinator des Netzwerkprojektes E-Mobility NSR, leitet das Forschungs- und Transferzentrum „Applications of Life Sciences“ an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg und koordiniert eine Vielzahl von europäischen und internationalen Technologietransferprojekten, vorrangig mit umweltwissenschaftlichen Bezug im Rahmen des Triple-Helix-Ansatzes. Daneben ist er ein Review Editor des Weltklimarates, Herausgeber diverser internationaler Fachzeitschriften und Fachpublikationen und hält diverse Honorar- und Gastprofessuren in Europa.

Peter Lindlahr ist einer von zwei Geschäftsführern der hySOLUTIONS GmbH. Das Unternehmen koordiniert die Hamburger Projekte im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Seit 2009 ist hySOLUTIONS zudem die Hamburger Projektleitstelle für batteriebetriebene Elektromobilität und somit für die gesamte Projektentwicklung und -steuerung der diesbezüglichen Hamburger Aktivitäten zuständig. Peter Lindlahr war zuvor über viele Jahre in leitenden Funktionen in der Senatsverwaltung der Freien und Hansestadt Hamburg tätig, zuletzt von 2007 bis 2009 als Klimaschutzkoordinator des Senats.

nach oben