Service-Navigation

Bildergalerie Drive-E 2012 Allgemein

Referenten:

Drei Männer beugen sich über einen Laptop und reden miteinander.

v.l.n.r: Dr. Sebastian Ortmann vom Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V. ICM mit Dr. Bernd Fischer und Dr. Martin März, beide vom Fraunhofer IISB. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Referent steht am Rednerpult der RWTH Aachen und gestikuliert.

Rolf Schumann von „Better Place“ erläutert das Batteriewechsel-Konzept seines Unternehmens. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Referent steht am Rednerpult der RWTH Aachen und spricht ins Publikum.

Prof. Dr. Dirk Vallée vom Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr der RWTH Aachen spricht über Mobilitätsbedürfnisse und Mobilitätsverhalten der Stadtbewohner von heute von morgen. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Teilnehmer:

Vortragsraum, gefüllt mit Studierenden.

Die DRIVE-E-Akademie 2012 fand in Kooperation mit der RWTH Aachen im „Super C“ statt. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Aus den Reihen der Teilnehmer meldet sich ein Student zu Wort.

DRIVE-E-Akademie: Diskussionen ausdrücklich erwünscht. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Auf dem Tisch steht vor einem Akademie-Teilnehmer eine Papiertüte mit der Aufschrift „Workshop Mobilität 230, Gruppe 2, Vortragssaal“.

In vier Workshops diskutierten die Teilnehmer die Perspektiven der Elektromobilität. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Ein Akademie-Teilnehmer steht vor einem Flip-Chart und deutet auf eine Zeichnung eines Fahrzeugcockpits.

Ein Teilnehmer präsentiert die Ergebnisse der Workshops „Bedien- und Anzeigekonzepte für elektrifizierte Fahrzeuge“. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Exkursionen:

Gruppenfoto mit einem Elektro-Sportwagen im Vordergrund.

Die Teilnehmer der DRIVE-E-Akademie 2012 zu Gast bei e-Wolf in Frechen bei Köln. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Eine kleine Gruppe Teilnehmer spricht mit einem Universitätsmitarbeiter, der unter einem Fahrzeug, das auf einer Hebebühne steht, etwas zeigt.

Exklusive Einblicke in die Elektromobilität gab es in der Werkstadt des Instituts für Kraftfahrzeuge an der RWTH Aachen. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Eine Gruppe von Akademie-Teilnehmern betrachtet ein grünes Pedelec vor dem „Super C"

Das Pedelec ist Teil des Forschungsprojekts „INNVELO – Innovative Fahrzeugkonzepte für Ballungszentren“ am Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Eine junge Frau auf einem so genannten eROCKIT, einer Mischung aus Fahrrad und Motorrad; im Hintergrund fährt ein Elektro-Fiat 500.

Ein Gefühl für die Elektromobilität bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Akademie auf der Teststrecke der RWTH Aachen. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Eine Gruppe von Akademie-Teilnehmern betrachtet ein Elektrofahrzeug mit hochgeklappter Motorhaube.

Blick unter die Motorhaube eines Elektroautos. © DRIVE-E / Stephan Rauh

Einige der DRIVE-E-Teilnehmer stehen um eine Art Motorrad herum, in der Mitte ein Mann, der das Zweirad erklärt.

Stefan Gulas (Mitte) brachte zwei seiner „eROCKITs“ mit nach Aachen – eine Mischung aus Fahrrad und Motorrad. © DRIVE-E / Stephan Rauh

nach oben