Service-Navigation

Bildergalerie Drive-E 2013 Allgemein

Referenten

Dozent steht vor einer Projektion und deutet auf eine schematische Zeichnung eines Radnabenantriebs.

Dr. Martin März vom Fraunhofer IISB erklärt die Grundlagen des elektrischen Antriebs.

Dozent erstellt eine Zeichnung auf einem Flip Chart.

Michael Claus nahm 2011 an der DRIVE-E-Akademie teil und arbeitet mittlerweile bei der IAV GmbH, einem Beratungsunternehmen für die Elektromobilität.

Zwei Vertreterinnen des „Schaufensters Bayern-Sachsen“ sprechen mit einem Herrn; die drei stehen an einem Bistrotisch vor einer Messewand, auf der die Aufschrift www.eektromobilitaet-verbindet.de zu lesen ist.

Auch das Schaufenster Bayern-Sachsen „Elektromobilität verbindet“ stand während der DRIVE-E-Akademie in Dresden für Fragen zur Verfügung – hier im Gespräch mit Prof. Dr. Bernard Bäker von der TU Dresden, Hochschulpartner der diesjährigen Veranstaltung.

Professor deutet auf ein Blatt Papier, das eine Studentin in der Hand hält, zwei junge Männer stehen links und rechts und schauen ebenfalls auf das Blatt.

Prof. Dr. Wilfried Hofmann (2.v.r.) vom Elektrotechnischen Institut ETI an der TU Dresden diskutiert mit einer Teilnehmerin Details seines Vortrags „Elektrische Maschinen für die Elektrotraktion“.

Teilnehmer:

Welche Ladeszenarien sind vorstellbar? Ein Teilnehmer stellt die Ergebnisse seiner Workshop-Gruppe vor.

Welche Ladeszenarien sind vorstellbar? Ein Teilnehmer stellt die Ergebnisse seiner Workshop-Gruppe vor.

Drei junge Männer stehen vor einem Poster und schauen aufmerksam nach rechts. Sie hören sich einen Vortrag an.

Teilnehmer der DRIVE-E-Akademie hören ihrem Kommilitonen bei dessen Präsentation zu.

Drei Studenten stehen vor einem Flip Chart, einer von ihnen macht darauf Notizen.

Diskutieren, sich einbringen und gemeinsam erarbeiten – Workshops gehören genauso zum Akademie-Programm wie Vorträge und Exkursionen.

Zu sehen ist ein Vortragsraum, in dem an Tischen junge Leute sitzen und sich unterhalten.

Bei der DRIVE-E-Akademie trifft sich der akademische Nachwuchs für die Elektromobilität. Jedes Jahr sind für eine Woche rund 50 Studierende eingeladen, daran teilzunehmen.

Exkursionen

Blick in das Innere eines BMW ActiveE in dem vier junge Männer sitzen

Ein Exkursionsziel 2013: Das BMW-Werk in Leipzig, wo BMW seinen voll elektrischen BMW i3 produziert – Probefahrten inklusive, hier mit dem ActiveE.

Eine Teilnehmerin und ein Teilnehmer steuern ein Segway, eine weitere Teilnehmerin ein Pedelec, dahinter ein junger Mann auf einem Elektroroller.

Exkursion zum Prüflabor der FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH nach Radeberg: Hier konnten die Akademie-Teilnehmer verschiedene Elektrofahrzeuge testen.

Akademieteilnehmer auf Exkursion lauschen einem Vortrag. Sie sitzen zum Teil auf dem Boden und stehen im Kreis in einem Laobr oder einer Werkstatt und hören einem Referenten zu, der nicht im Bild steht.

Aufmerksame Zuhörer im Prüflabor

In einem Raum mit Glasfenstern, es könnte ein Ausstellungsraum sein, stehen verschiedene Elektrozweiräder. Ein Referent spricht zu den umstehenden Akademieteilnehmerinnen und -teilnehmern.

Ein Mitarbeiter der FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH erklärt einigen der DRIVE-E-Teilnehmer, welche Sicherheitstest das Prüflabor bei Elektrofahrzeugen vornimmt.

Ein Mitarbeiter des Institut für Automobiltechnik Dresden erklärt einigen Studierenden an einem Modellfahrzeug das Prinzip Elektroantrieb.

Führung durch das Institut für Automobiltechnik Dresden – IAD an der Universität Dresden, Hochschulpartner 2013.

Festveranstaltung

In einem großen Raum stehen eine Reihe von Runden Tischen, an ihnen sitzen Leute, im Hintergrund eine Bühne, dahinter ein Glasfront, hinter der Autos produziert werden.

2013 wurden die DRIVE-E-Studienpreise in der Gläsernen Manufaktur von VW verliehen.

Eine Reihe von runden Tischen ist festlich eingedeckt, daran sitzen die Gäste der Festveranstaltung anlässlich der Verleihung der DRIVE-E-Studienpreise.

Die Verleihung der DRIVE-E-Studienpreise ist der alljährliche Höhepunkt der DIRVE-E-Akademie.

Teilnehmer der DRIVE-E-Akademie sitzen am Tisch und stoßen miteinander an.

Anstoßen auf eine erfolgreiche DRIVE-E-Akademie.

Eine junge Frau und ein junger Mann sitzen an einem Tisch in einem festlich geschmückten Saal.

Die Spannung steigt bei der Verleihung der Studienpreise.

nach oben