Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Auf einen Blick: Akademie - DRIVE-E
 
Service-Navigation

Auf einen Blick: Akademie

DRIVE-E-Akademie: Das Wichtigste im Überblick

Die DRIVE-E-Akademie bietet jedes Jahr 50 Studierenden mit einem Programm aus Vorträgen, Workshops und Exkursionen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in der Elektromobilität. Während der Veranstaltungswoche können die Teilnehmenden gleichzeitig Kontakte zu wichtigen Vertreterinnen und Vertretern aus Forschung und Industrie knüpfen.

Wer kann sich bewerben?

  • Studierende an einer deutschen Fachhochschule, Universität oder sonstigen Hochschule,
  • die mindestens im dritten Bachelorsemester oder höher (z.B. im Masterstudium) sind und mindestens 50 Leistungspunkte (Credit Points des European Credit Transfer Systems) gesammelt bzw. das Vordiplom bestanden haben.
  • Studienrichtungen oder -fächer:
    • Maschinenbau
    • Elektrotechnik
    • Mechatronik
    • Physik
    • Wirtschaftsingenieurwesen
    • verwandte Studienrichtungen / -fächer
  • Internationale Studierende mit guten Deutschkenntnissen sind zur Bewerbung zugelassen
  • Eine parallele Bewerbung für DRIVE-E-Studienpreis und DRIVE-E-Akademie ist möglich.

Kosten

  • Die Teilnahme an der DRIVE-E-Akademie ist kostenlos. Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden vom Veranstalter getragen. Die Teilnehmenden müssen nur für die Anreisekosten aufkommen.

Teilnahme- und Auswahlverfahren:

  • Einzureichen: Angaben zu Person und Studium, Porträtbild, Kurzbiografie, Motivation zur Teilnahme, Nachweis von mindestens 50 Leistungspunkten/Credit Points und aktuelle Studienbescheinigung.
  • Ausschließlich Online-Bewerbung
  • Die Auswahl erfolgt durch eine unabhängige Jury
  • Nach Auswahl der Teilnehmenden durch die Jury Benachrichtigung aller Wettbewerbsteilnehmenden

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewerbungsschluss:

Das Bewerbungsverfahren 2018 startet am 16. April und endet am 15. Juni, 12 Uhr MESZ. 

Bewerbungen sind hier möglich.

Veranstalter:

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Fraunhofer-Gesellschaft inhaltliche Gestaltung und Organisation:
    Fraunhofer IISB, Erlangen / Nürnberg

nach oben