Service-Navigation

├ťber das DRIVE-E-Programm

 

DRIVE-E-Akademie 2018 zu Gast in der Hochschule M├╝nchen am 13.09.2018. Foto: Marc M├╝ller/dedimag/DRIVE-E

 Foto: Marc M├╝ller/dedimag/DRIVE-E

Elektromobilit├Ąt und andere alternative Antriebe sind Ihr Steckenpferd? Sie haben Lust, einem Industrievorstand dazu Fragen zu stellen? Sie m├Âchten die Vorteile eines Elektroautos auf einer Teststrecke „erfahren“ und die Mobilit├Ąt der Zukunft mitgestalten? Und Sie studieren gerade an einer deutschen Hochschule oder Universit├Ąt ein technisches, natur- oder wirtschaftswissenschaftliches Fach? Haben Sie vielleicht sogar ihre Abschlussarbeit zum Thema geschrieben?

Dann ist die DRIVE-E genau das Richtige f├╝r Sie!  

DRIVE-E ist das Nachwuchsprogramm f├╝r Elektromobilit├Ąt und besteht aus der einmal im Jahr stattfindenden DRIVE-E-Akademie und dem DRIVE-E-Studienpreis, der herausragende Projekt-und Abschlussarbeiten pr├Ąmiert.

 

 

Initiatoren

Das DRIVE-E-Programm, das im Jahr 2009 ins Leben gerufen wurde, wird vom Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit der Fraunhofer Gesellschaft (FhG) getragen. Seit 2012 arbeiten die Initatoren mit wechselnden Hochschulpartnern zusammen.

Das Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung

Das BMBF investiert gro├če Summen in Forschungs- und Entwicklungsprojekte f├╝r die Elektromobilit├Ąt ÔÇô auf Bundes- wie auf EU-Ebene. Doch die beste finanzielle Unterst├╝tzung n├╝tzt wenig, wenn kluge K├Âpfe fehlen. Das BMBF hat erkannt, dass der Schl├╝ssel f├╝r das erkl├Ąrte Ziel der Bundesregierung, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf die Stra├če zu bringen, hervorragend ausgebildete und hoch motivierte Nachwuchskr├Ąfte sind.

Die Fraunhofer-Gesellschaft

Das Fraunhofer-Institut f├╝r Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB in Erlangen ist von Seiten der Fraunhofer-Gesellschaft f├╝r die inhaltliche Gestaltung und Organisation der DRIVE-E-Veranstaltungen verantwortlich. Es ist zudem zusammen mit dem BMBF Initiator des DRIVE-E-Programms.

Hochschulpartner

Die DRIVE-E-Akademie findet seit 2012 mit wechselnden Hochschulpartnern statt.

2019 findet das DRIVE-E-Programm in Erlangen am Fraunhofer IISB statt.

 

 

2019

 

Erlangen

Fraunhofer-Institut f├╝r Integrierte Systeme & Bautechnologien IISB und Friedrich-Alexander Universit├Ąt Erlangen-N├╝rnberg

2018

M├╝nchen

Hochschule M├╝nchen & Institut f├╝r Engineering Design of Mechatronic Systems (EDMS)

2017

Stuttgart

Universit├Ąt Stuttgart & Forschungszentrum f├╝r Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS)

2016

Braunschweig

TU Braunschweig & Nieders├Ąchsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF)

2015

Erlangen

Fraunhofer-Institut f├╝r Integrierte Systeme & Bautechnologien IISB und Friedrich-Alexander Universit├Ąt Erlangen-N├╝rnberg

2014

Stuttgart

Universit├Ąt Stuttgart & Forschungszentrum f├╝r Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS)

2013

Dresden

TU Dresden & Lehrstuhl Fahrzeugmechatronik am IAD

2012

Aachen

 RWTH Aachen University

2011

Berlin

Fraunhofer-Forum

2010

Erlangen

Fraunhofer-Institut f├╝r Integrierte Systeme und Bautechnologien IISB

 

nach oben