Service-Navigation

Tag 4 – Exkursion

Donnerstag, 15. März 2012

SuperC-84

Der Delta 2 Shuttle von e-WOLF ‚Äď
ein 7-Sitzer mit Elektro-Antrieb. © DRIVE-E

zur Tages√ľbersicht

Abfahrt: 8:30 Uhr

Exkursionsziele: Mainz-Kastel und Frechen

Zun√§chst geht es nach Mainz-Kastel. Dort betreiben die Adam Opel AG und General Motors das Europ√§ische Zentrum f√ľr Alternative Antriebe (APCE). Rund 250 Ingenieure leisten Pionierarbeit zur Sicherung einer nachhaltigen Mobilit√§t ‚Äď sowohl in der Forschung als auch bei der Arbeit an konkreten Produkten. Das Forschungszentrum spielt eine Schl√ľsselrolle u.a. bei der Entwicklung der Antriebs- und Batterietechnologie f√ľr den Opel Ampera, der an diesem Tag nat√ľrlich auch Thema sein wird. Nach der Begr√ľ√üung durch Prof. Dr. Uwe-Dieter Grebe, den Leiter des APCE, erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein spannender Vortrag zum Komplex Opel und Elektromobilit√§t sowie nat√ľrlich ein Rundgang durch die Einrichtung.

Auf dem R√ľckweg Richtung Aachen ist ein weiterer Stopp bei e-WOLF in Frechen, westlich von K√∂ln, geplant. Vom Prototyp bis zur Serienreife baut die Firma eigene Fahrzeuge – vom Elektro-Flottenfahrzeug √ľber Nutzfahrzeuge bis hin zu Supersportwagen – und vertreibt sie. Nach der Begr√ľ√üung durch Fabian Krohn, den Leiter Gesch√§ftsentwicklung und Projekte, geht es in den anschlie√üenden Pr√§sentationen um technische Aspekte, aber auch um Elektro-Nutzfahrzeuge f√ľr umweltfreundliche Mobilit√§t und Transport im urbanen Raum. Neben der Werksf√ľhrung wird nat√ľrlich auch eine Probefahrt m√∂glich sein.

zur Tages√ľbersicht

nach oben