Service-Navigation

Tagesbericht Anreise/Auftaktveranstaltung

Sonntag, 8. März 2015

DRIVE-E-Auftakt in Erlangen bei Sonnenschein und Schäufele

Die DRIVE-E-Akademie 2015 in Erlangen begann vielversprechend und sonnig. Nachdem auch der letzte Teilnehmer am Sonntag, 8. M√§rz, um kurz nach f√ľnf im Albertinum Business Hotel eingecheckt hatte, ging es f√ľr die 50-k√∂pfige Gruppe zur Auftaktveranstaltung¬† erst mal zum Abendessen. Typisch fr√§nkisch wurden die Studierenden mit Sch√§ufele, Kl√∂√üen und regionalem Bier versorgt. Schon auf dem kurzen Weg fanden die ersten Teilnehmer zu Gruppen zusammen, tauschten sich gleich √ľber Herkunft, Studienort und Studiengang oder die Motivation zur Teilnahme am Programm aus.

Junge Männer am Tisch einer Gaststätte

Fachliche Diskussion bei Weissbier und Schäufele (Foto: Drive-E 2015)

Besonders gespannt sind die Nachwuchswissenschaftler auf die Vortr√§ge zum Stand der Technik und zu den Trends in der Branche. Das Fahrevent mit Elektroautos am Dienstag und die Werksf√ľhrung bei Audi am Donnerstag wurden schon intensiv diskutiert. Mit Exkursionen und Diskussionen sowie der Verleihung der DRIVE-E-Studienpreise bei einer Festveranstaltung am Donnerstag erwartet die Studierenden eine spannende Woche voller Elektromobilit√§t ‚Äď und jede Menge Spa√ü mit Gleichgesinnten.

Kennenlernen am Sonntagabend (Foto: Drive-E 2015).

Die 50 Teilnehmer aus allen Teilen der Republik bringen dabei in die Woche ganz unterschiedliches Fachwissen ein: Neben Studierenden der Mechatronik oder des Maschinenbaus sind Chemiker und Physiker genauso wie Wirtschaftsingenieur- und Umweltwissenschaftler mit von der Partie. Gastgeber der DRIVE-E-Akademie 2015 ist das Fraunhofer-Institut f√ľr Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB, Hochschulpartner ist die Friedrich-Alexander-Universit√§t Erlangen-N√ľrnberg.

nach oben