Service-Navigation

Auf einen Blick

DRIVE-E-Studienpreis: Das Wichtigste im Überblick

Wettbewerbsteilnehmer:

  • Bachelor- und Master-Studierende
  • Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler
  • Absolventen von Fachhochschulen, Universitäten und anderen Hochschulen

Studienrichtungen oder -fächer:

  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Mechatronik
  • Physik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • verwandte Studienrichtungen / -fächer

Themengebiete:

Wettbewerbskategorien und -preise:

  • Kategorie I: Studien-, Projekt-, Bachelorarbeiten
    • 1. Preis: 4.000 Euro
    • 2. Preis: 2.000 Euro
  • Kategorie II: Masterarbeiten
    • 1. Preis: 6.000 Euro
    • 2. Preis: 3.000 Euro

Alle Preisträgerinnen und Preisträger sind zudem eingeladen, an der DRIVE-E-Akademie teilzunehmen. Die einwöchige Ferienschule gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in der Elektromobilität und bietet die Möglichkeit, Kontakte zu wichtigen Vertretern aus Forschung und Industrie zu knüpfen.

Teilnahmeverfahren:

  • Einzureichen: aussagekräftige Kurzfassungen der Arbeiten (5 Seiten bzw. maximal 15.000 Zeichen)
  • Ausschließlich Online-Bewerbung
  • Nach Sichtung durch die Jury Aufforderung zur Einreichung der Komplettfassung ausgewählter Arbeiten
  • Nach Auswahl der Preisträger durch die Jury Benachrichtigung aller Wettbewerbsteilnehmer
  • Feierliche Preisverleihung während der DRIVE-E-Akademie

Bewerbungsschluss:

    Bewerbungsschluss ist der 1. August 2017, 12 Uhr MESZ.

Veranstalter:

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Fraunhofer-Gesellschaft inhaltliche Gestaltung und Organisation:
    Fraunhofer IISB, Erlangen / Nürnberg

Hochschulpartner 2017:

nach oben